Rally

Ergebnisse und Platzierungen

ASCD Rangliste - Rally Übersicht Sieger der Vorjahre (PDF)

ASCA Meldeformular.pdf
&
Tracking Number and Service Membership Application (pdf extern)

Ihr Ansprechpartner
Übungen & Symbole
(Erklärungen bei ASCA .pdf)
Veranstaltungskalender


Herzlich Willkommen auf unserer Rally-Seite.

Rally ist eine recht neue Hundsportart und kommt - wie so vieles - aus Amerika.
Der ASCA bietet für Rally seit einigen Jahren auch Trials an.

Als uns im März 2011 unsere Obedience Richterin Bonnie Lee anbot, ein Seminar für Rally zu geben, haben wir das gerne angenommen. Sofort fand sich auch eine ansehnliche Zahl von Interessenten, die ganz begeistert von dem Seminar und dem neuen Sport waren.

Bilder- Galerie
Seminar Bocholt am 14.3.2011
Galerie Rally Seminar, Bild anklicken

Danach entschieden wir uns, Rally in unser Programm für unsere Veranstaltungen aufzunehmen.

Als nächster Termin dafür war erst der Herbst 2011 möglich, daher boten wir schon bei der nächsten Show im Mai 2011 ein Rally-Fun-Match an. Auch hierfür haben sich jede Menge Interessenten gefunden, die daran teilnahmen.

Bilder- Galerie
Rally-Fun-Match am 20.3.2011
Galerie Rally Fun Match, Bild anklicken

Rally ist für alle Hunde, egal welchen Alters und welcher Rasse geeignet, da die körperliche Belastung für den Hund gering ist. Die Trials beim ASCD werden nach den amerikanischen ASCA-Regeln ausgeübt und gerichtet.



Rally besteht aus einem Parcours, in einem Ring von ca. 12 x 15 m, in dem 16 oder mehr Stationen mit verschiedenen Übungen von Hund und Hundeführer absolviert werden müssen. Der Parcours und die dazugehörigen Stationen werden von dem jeweiligen Richter festgelegt und sind jedes Mal unterschiedlich. Die verschiedenen Übungen, die in den jeweiligen Klassen verlangt werden können, finden Sie hier:
Rally Rules
(Die verschiedenen Übungen, die in den jeweiligen Klassen verlangt werden können, finden Sie auf den Seiten 44 - 52)



Bei Rally gibt es 4 unterschiedliche Starter-Klassen. Novice - Advanced - Excellent - Masters. Man beginnt in der Klasse Novice.
Regeln Novice



Um in die Klasse Advanced aufsteigen zu können, muss man 3 x die Prüfung für Novice bestehen. Nach 3 bestandenen Prüfungen in der Advanced Klasse kann man in Excellent wechseln. Besteht man dort 3 x die Prüfung kann man in Masters aufsteigen. Nach dem jeweils 3. Bestehen einer Prüfung, Qualify, bekommt der Hund einen Titel, der Hinter dem Hundenamen eingetragen wird. Hunde die kein ASCA Papier haben, können beim ASCA eine Trackingnummer beantragen, (ca. 15 Dollar) und kann somit an jeder ASCA / ASCD Rally-Veranstaltung teilnehmen.
Es ist dieselbe Nummer, die auch für Obedience-Veranstaltungen benötigt wird.



In den Prüfungen werden vom Hundeführer präzise ausgeführte Übungen erwartet. Meist liegen die Fehler beim Hundeführer und nicht beim Hund. Die Kommandos, die man seinem Hund geben darf, sind in den Klassen unterschiedlich. So ist es z.B. in Novice erlaubt mit dem Hund zu reden und in die Hände zu klatschen. In Excellent, ist das Hände klatschen nicht erlaubt. Sprünge kommen in den Klassen Excellent und Masters vor.



Hunde die kein ASCA Papier haben, können beim ASCA eine Trackingnummer beantragen, (ca. 15 Dollar) und können somit an jeder ASCA / ASCD Rally und Obedience-Veranstaltung teilnehmen. Wer eine Trackingnummer benötigt, meldet sich bitte bei Obedience@ascdev.de, Oder fordert vom ASCA direkt das Formular an: http://www.asca.org/Portals/0/trackapp.pdf
Junioren können kostenlos Mitglied im ASCA werden, das Formular finden Sie hier: http://www.asca.org/Portals/0/app.pdf
Der Impfpass muss zu den Veranstaltungen mitgebracht werden.



Die Einladung und Anfahrtsbeschreibung zu der nächsten Show finden Sie hier. Hier finden Sie alle wichtigen Hinweise, lesen Sie diese bitte gründlich durch.
Das Anmeldeformular finden Sie hier ASCA Meldeformular.pdf.

Von der Teilnahme sind ausgeschlossen:
- Hunde, die blind und/ oder taub sind.
- Hunde, die einem Richter oder einem Familienmitglied des Richters gehören.
- Hunde, deren Äußeres z.B. durch Farbe, Klebeband, Kalk oder ähnliche Substanzen verändert wurde.
- Hunde, die Schienen oder andere Gestelle tragen, die einen Fehler korrigieren sollen.
- Hunde, die lahmen.
- Hündinnen, die läufig sind.




Obedience@ascdev.de

Obedience@ascdev.de